preloaderlogo wird geladen

Neuigkeiten

Feierliche Übergabe der größten Solarstromanlage Pirnas

Auch wenn sich die Sonne heute nicht von ihrer besten Seite zeigte, war für den Oberbürgermeister von Pirna, Herrn Klaus-Peter Hanke, „ein sonniger Tag“. Grund dafür war die feierliche Übergabe des 538 kWp starken „Solarparks Pirna“ auf dem Gelände des ehemaligen Klärwerkes in Pirna-Pratzschwitz, den SunStrom im Auftrag der Stadtwerke Pirna GmbH (SWP) errichtete. Der Geschäftsführer der SWP, Herr Olaf Schwarze, erklärte in seiner Ansprache seine Überzeugung zum Thema Sonnenenergienutzung und freut sich, dass die Stadtwerke mit dem Solarpark einen weiteren konkreten Beitrag zur Erhöhung des Anteils regenerativer Energien an der Gesamtstromproduktion von Pirna leisten. Schließlich kann die neue Freifeldanlage mit 2.244 Solarmodulen der Dresdner SOLARWATT AG mit einem jährlichen Energieertrag von ca. 509.000 Kilowattstunden rund 250 Familien mit umweltfreundlichem Strom versorgen. Oberbürgermeister Hanke ergänzte: „In Pirna produzieren derzeit 72 Photovoltaikanlagen klimafreundlichen Strom. Dieser wird direkt in das Netz der Stromversorgung Pirna gespeist. Der neue Solarpark ist dabei das leistungsstärkste Projekt. Die Anlage ist viel mehr als nur ein Energiebeitrag der Stadtwerke Pirna aus ökologischen Gründen. Es zeigt auch die erfolgreichen Bemühungen des Unternehmensverbundes – bestehend aus der SWP, der Stromversorgung Pirna GmbH (SVP) und Gasversorgung Pirna GmbH (GVP) – zur verantwortungsvollen Daseinsvorsorge und erfolgreichen lokalen Klimapolitik.“ Abschließend lobte der Geschäftsführer von SunStrom, Herr Stephan Riedel, die SWP für Ihr Engagement in Sachen Klimaschutz und die zukunftsweisende Entscheidung, auf dem Gebiet der regenerativen Stromerzeugung beispielhaft voranzugehen, um somit auch anderen Energieversorgern Vorbild zu sein. Dank der klimaschonenden Gewinnung von Strom aus Solarenergie können mit dem Solarpark ca. 350 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr eingespart werden. Die gegenwärtige Bestrahlungsstärke, die Momentanleistung sowie der Gesamtenergieertrag der PV-Anlage werden mittels einer Anzeigetafel im Eingangsbereich des Solarparks visualisiert.

  • Autor: SunStrom
  • Erstellt: 2011-04-12

logo

"Die Nutzung regenerativer Energieträger ist keine Alternative unter anderen, sie ist vielmehr ein absolutes Muss. Mit unserem Angebot - der Planung und Installation von Photovoltaikanlagen jeder Art und Größe - wollen wir Menschen und Umwelt dienen, heute und in der Zukunft."

Kontakt

SunStrom GmbH
Moritzburger Weg 67
D-01109 Dresden

Telefon: 0351 8838-130 E-Mail: info_at_sunstrom.de

Direktlinks